BRENNNESSEL TEE 60 g *

BRENNNESSEL-TEE
Anbieter:
Bombastus-Werke AG
Einheit:
60 g Tee
PZN:
05466849
Verfügbarkeit:
 Innerhalb kurzer Zeit abholbereit.
Ihr Preis
3,47€¹
Grundpreis
5,78 ¤ pro 100 g
loading...

Einkaufsliste auswählen

Melden Sie sich an , um den ausgewählten Artikel in Ihre Einkaufsliste aufzunehmen.

Weitere Packungsgrößen

Weitere Packungsgrößen

Anbieter:
Bombastus-Werke AG
Verfügbarkeit:
 In der Apotheke auf Lager - sofort abholbereit
Ihr Preis
4,50€¹
Grundpreis
4,09 ¤ pro 100 g
Produktbeschreibung

Wirkstoff: Brennnesselblätter

Anwendungsgebiet

Brennnessel ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Durchspülung der Harnwege sowie bei Muskel- oder

Gelenkschmerzen für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene. Der Arzneitee wird zur Durchspülung der

ableitenden Harnwege und zur Vorbeugung und Behandlung von Nierengrieß sowie zur unterstützenden

Behandlung rheumatischer Beschwerden angewendet. Hinweise: Bei Blut im Urin, bei Fieber

oder beim Anhalten der Beschwerden über 7 Tage hinaus ist ein Arzt aufzusuchen. Ebenso sollte bei

akuten rheumatischen Beschwerden, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken

einhergehen sowie andauernden Beschwerden ein Arzt aufgesucht werden.

Dosierung und Art der Anwendung

Soweit nicht anders verordnet, wird 3- bis 4-mal täglich 1 Tasse des wie folgt bereiteten Teeaufgusses

getrunken: 1 Aufgussbeutel Brennnessel oder 4 Teelöffel voll (ca. 2,8 g) Brennnessel wird mit

siedendem Wasser ( ca. 150 ml ) übergossen und etwa 10 bis 15Minuten ziehen gelassen. Loser Tee

wird anschließend durch ein Teesieb gegeben.

Zusammensetzung

1 Aufgussbeutel ( = 2,8 g ) Arzneitee enthält den Wirkstoff: 2,8 g Brennnesselblätter. Sonstige Bestandteile

sind nicht enthalten.

100 g Arzneitee enthalten den Wirkstoff: 100 g Brennnesselblätter. Sonstige Bestandteile sind nicht

enthalten.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit ( Allergie ) gegen Brennnesselblätter. Kinder unter 12 Jahren; Schwangerschaft

und Stillzeit. Hinweis: Bei Wasseransammlungen ( Ödemen ) infolge eingeschränkter Herz- oder Nierentätigkeit

ist eine Durchspülungstherapie nicht angezeigt.